Willkommen auf den Internetseiten der Projektstelle Ökologisch Essen

Vor mehr als 20 Jahren vom BUND Naturschutz München gestartet, berät die Projektstelle bis heute zum Einsatz von Bio-Lebensmitteln und ökologischer Ernährung.

Zusätzlich stellt die Projektstelle viele hilfreiche Informationen für Konsumenten wie auch interessierte Gastronomie-Betriebe zur Verfügung. Um ökologische Ernährung direkt erlebbar zu machen, organisieren wir unterschiedlichste Veranstaltungen, wie zum Beispiel Vorträge, Schulungen oder auch Hofführungen.

Hier finden Sie Informationen darüber, warum Bio Sinn ergibt und wo Sie Bio in München finden können. Auch haben wir erste Tipps zum erfolgreichen Einsatz von Bio in Großküchen zusammengestellt. Zusätzlich finden Sie eine Übersicht unserer Leistungen und Informationen über unsere jährlich stattfindende, preisgekrönte Bio-Aktionswoche.

Bild von dbreen via Pixabay

Was wir tun:

WARUM BIO?

WARUM BIO?
Foto von Brooke Lark via Unsplash

Gesunde Ernährung in der Schule muss kein Luxus sein: Hier erfahren Sie mehr darüber, wie ein Einsatz von Bio auch in Schulen rentabel sein kann.

UNSERE LEISTUNGEN

UNSERE LEISTUNGEN
Foto via pixabay

Sie wollen ökologische Lebensmittel auch in Ihrer Küche oder Ihrem Betrieb verarbeiten? Hier finden Sie eine Übersicht unserer Leistungen.

BERATUNG FÜR GROSSKÜCHEN

BERATUNG FÜR GROSSKÜCHEN
Foto von dana devolk via unsplash

Immer mehr Betriebe in der Außer-Haus-Verpflegung setzen auf Bio! Erfahren Sie hier, wie sich Bio auch in Ihrer Küche einsetzen lässt.

Kommende Aktionen, Workshops und Projekte rund um das Thema „Ökologisch Essen“

Keine Veranstaltungen

Berichte vergangener Aktionen, Workshops und Projekte

  • Podcast: Essen in aller Munde – Blicke über den Tellerrand
    Im Juni 2021 hat das Team der Projektstelle im Rahmen des phonstudios vom BUNDWir haben in unserer Radiosendung im Juni gleich mehrere Blicke über den Tellerrand unseres Essens geworfen. Dafür haben wir interessante Expertinnen und Experten eingeladen. Wo muss sich etwas in unserem Umgang mit Lebensmitteln ändern? Was ist besser? Bio oder regional? Das beantwortete Anke Neumeier von der Projektstelle Ökologisch Essen des BUND Naturschutz München in unserem ersten Interview. Welche Auswirkungen Schadstoffe wie etwa Glyphosat in der Landwirtschaft aufHier erfahren Sie mehr dazu Podcast: Essen in aller Munde – Blicke über den Tellerrand
  • Bio-Fleisch aus kleinbäuerlicher Weidehaltung
    Der Bio-Bauer Florian Reiter hat zusammen mit einigen anderen Biobauern ein neues Konzept in der Tierhaltung entwickelt, das sowohl ein artgerechtes Leben der Tiere ermöglicht, als auch ökonomisch stabil ist. Wie das funktioniert und was das Fleisch dieser Rassen so besonders macht, hat er in einer Veranstaltung zusammen mit der Projektstelle Ökologisch Essen und Landeshauptstadt München am 29. Januar 2021 in der Ratshauskantine vorgestellt. Mehr als 80 Münchner Besucher waren vor Ort, um sich über das Fleisch aus Weidehaltung vomHier erfahren Sie mehr dazu Bio-Fleisch aus kleinbäuerlicher Weidehaltung
Nach oben scrollen