Teilnehmende Betriebe der Bio-Aktionswochen 2022

Ein Bio-Gericht pro Tag, eine gesamte Woche lang. Diese Betriebe wollen alle zeigen: Betriebsgastronomie geht sowohl lecker als auch umweltfreundlich!

Während der Bio-Aktionswochen 2022 bietet jede Großküche eine Woche lang jeden Tag ein wechselndes Gericht in Bio-Qualität an. Dieses Jahr nehmen daran 10 verschiedene Betriebsgastronomien teil. Mehr Infos zu den teilnehmenden Küchen, den Küchenteams und deren Philosophie finden Sie hier!


IWL gGmbH (iwentcasino)

iwentcasino, die Gastronomiemarke der IWL gGmbH, steht für wertschätzendes und anspruchsvolles Arbeiten, in einem sicheren Raum, voller Kreativität, Wachstum und Inklusion. Denn, uns alle treibt eine gemeinsame Vision an: Menschen kulinarisch zu verwöhnen, mit gesunden, nachhaltig hergestellten Zutaten – liebevoll und qualitativ hochwertig zubereitet.

Und nicht nur hierbei wird bei uns Nachhaltigkeit stets großgeschrieben. Auch legen wir größten Wert darauf, mit unseren natürlichen Rohstoffen, wie Energie, Wasser und Lebensmitteln, klug und maßvoll umzugehen. Deshalb kochen wir seit vielen Jahren mit Bio-Produkten und sind durch ABCERT AG biozertifiziert. Für die Bio-Aktionswoche – die wir im Betriebsrestaurant des TÜV SÜD in Garching umsetzen, haben wir uns die Herausforderung gesetzt, unser Mittagessen komplett in Bio-Qualität anzubieten. Aber auch in anderen Bereichen arbeiten wir stets darin uns zu übertreffen: Um unsere Müllproduktion zu minimieren, stellen wir im Oktober auch auf das Mehrwegsystem ReCup & ReBowl um.

Es ist uns ein großes Anliegen, echte Perspektiven für unsere Team- Mitglieder mit und ohne Behinderung zu schaffen. Für uns ist Inklusion keine Phrase. Im Gegenteil, die Anwendung moderner Konzepte und die beständige gelebte „Augenhöhe“ führen dazu, dass ein dynamisch-positives Arbeitsumfeld für eine große Motivation, Neugierde und Weiterentwicklung sorgen. Unser Team steht deshalb für iwentcasino –kreativ, qualitativ, inklusiv.

Linde Betriebskantine „Agora“

Nachhaltig. Bio. Regional: Bei „Agora“ stammen mindestens 60 % aller Erzeugnisse tierischer Herkunft aus zertifizierter, ökologischer Herstellung und dieser Anteil wächst jährlich um ca. 4 %. Auf der Speisekarte werden die rein ökologischen Zutaten für die Kunden gekennzeichnet. Seit 1991 bietet das Betriebsrestaurant außer

Die Linde GmbH am Standort Pullach, südlich von München, hat neben wirtschaftlichen Zielen auch den Schutz der Umwelt und Nachhaltigkeit zum Ziel.

Dies spiegelt sich im Konzept von Herrn Kurt Stümpfig, Leiter des Betriebsrestaurants Agora und Bio-Mentor, wider. Neben einem vegetarischen Angebot (seit 1991) gibt es täglich ein vollwertiges und bekömmliches veganes Gericht (seit 2014). Dadurch wird den Gästen, eine täglich frisch zubereitete und vielfältige, Auswahl geboten. Der hohe gastronomische Anspruch, des gesamten Agora-Teams, spiegelt sich neben dem verantwortungsbewussten Umgang mit Lebensmitteln auch in der Bio-Zertifizierung wider, die seit 2005 besteht. Der Bio-Anteil auf dem Speiseplan liegt bei mindestens 60 % aller Erzeugnisse, z.B. sind Reis und Teigwaren immer bio-zertifiziert. Ebenso wird nichts verschwendet, denn auf eine ganzheitliche Verwertung tierischer Erzeugnisse wird geachtet. Neben qualitativ hochwertigen und regionalen Produkten wird auf eine langfristige Zusammenarbeit mit den Lieferanten geachtet. Dadurch wird die gleichbleibend hohe Qualität, Saisonalität und Vielfältigkeit des Angebotes sichergestellt.

Belohnt wird und wurde die Arbeit des Agora-Teams mit zufriedenen Gästen und diversen Auszeichnungen, z.B. den Dr. Rainer Wild Preis oder der Platz unter den Top 5 im Focus Kantinentest.

MAN Truck & Bus AG

MAN Catering, die Abteilung Gastronomie & Catering der MAN Truck & Bus SE, ein seit dem Bestehen des Werkes München natürlich gewachsener Bereich. Die Aufgaben reichen vom klassischen Versorgungsauftrag für die MANschaft, über die Zwischenverpflegung, den Konferenzservice, das à la carte Restaurant im Truck Forum bis hin zum Event Catering, welches sich in den vergangenen 15 Jahren maßgeblich entwickelt hat und mittlerweile einen wesentlichen Bestandteil unserer Dienstleistung darstellt. Ebenso dazu gehört die Versorgung von täglich ca. 1.800 Kindern mit „MANni’s Essen für Kinder“. Mehr Infos zu MAN Catering finden Sie unter www.catering.man, bei Facebook, LinkedIn und Instagram.

MTU Aero Engines AG

Arbeiten macht hungrig.
Deshalb bietet die MTU Betriebsgastronomie eine umfangreiche und ausgewogene Auswahl an verschiedenen Speisen und Getränken im eigenen Betriebsrestaurant, der Cafeteria, dem Catering sowie in den Shops und Automaten an.
Dabei legen wir stets größten Wert auf die Qualität der angebotenen Lebensmittel, insbesondere im Umgang mit der Regionalität und Nachhaltigkeit.

Foto: MTU

Studentenwerk München

Das Studentenwerk München bietet soziale und wirtschaftliche Dienstleistungen für über 132.000 Studierende an 15 Hochschulen in München, Garching, Martinsried, Freising, Benediktbeuern und Rosenheim. Hierzu gehört die Vermittlung von Wohnraum, die Abwicklung der Ausbildungsförderung, ein vielfältige Beratungsangebote, die Kinderbetreuung für Studierende mit Kind und natürlich auch die Bereitstellung von Verpflegung.

Die Abteilung Hochschulgastronomie ist zuständig für den Betrieb von 7 Mensen, 11 StuBistrosMensa, 11 StuCafés und 11 StuLounges bzw. Espressobars. In den gastronomischen Einrichtungen werden jährlich über 4 Millionen Essen ausgegeben.

Gesundheit, Nachhaltigkeit, Regionalität und Tierwohl sind Themen, die das Studentenwerk München seit vielen Jahren konsequent mit Nachdruck verfolgt. Bereits seit 2003 verarbeiten die Köche des Studentenwerks München Produkte mit Bio-Zertifikat, täglich stehen vegetarische und vegane Gerichte auf dem Speiseplan. Mit seinem großen Angebot an gesunden Lebensmitteln wird das Studentenwerk so seinem Auftrag gerecht, allen Studierenden, auch mit kleinem Budget, eine gesunde Ernährung zu ermöglichen.

Nach oben scrollen